Denkfehler Teil 3: Nur das Schlechte und Negative sehen


19.09.2016

Wenn Sie Ihren Tag abends Revue passieren lassen, woran erinnert sich dann Ihr Gehirn von allein meistens?

An die Momente, in denen Mitarbeiter pünktlich und vorbereitet im Meeting erschienen sind oder an die Momente, in denen jemand zu spät und unvorbereitet gewesen ist?

Was ist Ihnen mehr im Kopf geblieben: Das, was Sie nicht geschafft haben, oder das, was Sie heute alles erledigt haben?

Bei den allermeisten Menschen ist es so, dass die „unrunden“ Sachen im Kopf bleiben. Allerdings haben Sie keinen ausgewogenen und damit realistischen Blick auf den Tag, wenn Sie das Positive vergessen.

Wenn Ihre Klimaanlage seit November jeden Tag funktioniert hat und im Februar ausfällt, erinnern Sie sich abends an die Kälte im Auto,wenn Sie Ihren Tag Revue passieren lassen. Doch die ganzen Tage davor, als sie immer funktioniert hat, ist Ihnen das nicht in den Sinn gekommen.

Beobachten Sie, ob Ihr Verstand auch so tickt und setzen Sie ganz bewusst ein Gegengewicht, indem Sie sich abends fragen: „Was waren drei gute Momente am heutigen Tag?“.

Auch wenn das keine neue Idee ist: die Frage ist nicht, ob Sie das kennen, sondern ob Sie es tun. Regelmäßig.

Tun Sie es?


Weitere Themen im Blog:

Sind Sie in „Sachen Ziele 2015“ noch am Ball?

30. Januar 2015

Wenn ich das Wort „Gute Vorsätze für das Neue Jahr“ höre, verdrehen sich bei mir Augen und Magen. Dennoch: die Idee, sich was vorzunehmen und zu erreichen, ist ja super! Haben Sie nicht auch diese Sehnsucht in sich,... Mehr erfahren

Erwartung runter, Lockerheit rauf

12. Juli 2017

Viel zu oft hoffen wir darauf, dass andere uns glücklich machen. Wir gehen mit hohen Erwartungen an andere heran – am besten, ohne diese auszusprechen. Wenn die dann nicht erfüllt werden, sind die anderen die Bösen und... Mehr erfahren

Stress ist ein Geschenk

13. April 2013

Stress ist ein Alltagsphänomen mit schlechtem Image. Dass Stress jedoch auch Grund zur Freude sein kann, lesen Sie hier anhand von drei möglichen Geschenken, die im Stress liegen. Wir müssen Sie nur auspacken. Stress als... Mehr erfahren