Ein Interview mit Dr. Veit Etzold


23.08.2017

Einer der Top Thriller Autoren Deutschlands, Querdenker, Verkaufsprofi, Verkaufstrainer, Storyteller, Bestseller Autor, Top Redner, Vertriebscoach, CEO Coach und Innovator. Das ist Dr. Veit Etzold, einer der Top Keynote Speaker Deutschlands und Europas.

Genau diese Verbindung der unterschiedlichen Aspekte seiner Arbeit haben mich wirklich fasziniert und dazu gebracht, ein Interview mit Ihm zu führen, indem es darum geht, mit Hilfe des Storytellings noch erfolgreicher zu werden.

Ich wünsche Ihnen und Euch viel Freude beim Lesen.

Ihr und Euer
Christian Bremer

 

Ihr Buch hat den Titel „Der weiße Hai im Weltraum“ – was sind die drei Sachen, von denen Leser am meisten profitieren können?

Wie ich eine gute Story über mich erzähle, wie ich das Ganze kurz und knapp zusammenfasse und welches Problem ich eigentlich lösen will – also welchen Schurken ich besiege.

 

Mein Thema ist ja Stress / Gelassenheit – Sie sind Speaker, Berater und Bestsellerautor – was sind Ihre drei besten Tipps, um dem Stress ein Schnippchen zu schlagen?

Da bin ich leider kein Experte und auch kein gutes Beispiel. Am besten selbstständig sein, da wird man von keinem Boss genervt (wobei man seine Kunden auch sehr gut behandeln sollte) und ab und zu mal Urlaub machen. Aber wie gesagt, ich bin kein Anti-Stress-Coach oder so etwas. 

 

Welche Vorurteile erleben Sie bei Kunden hinsichtlich des Storytellings?

Das wäre ja alles nur Gerede und am Ende zählen Fakten und das Produkt spricht für sich selbst und dergleichen. Wenn das stimmt, hätte Deutschland den iPod erfunden. Das MP3 Format kommt nämlich aus Deutschland. Apple hat aber die besseren Storys dazu gestrickt. Und ein gutes Produkt hergestellt.

 

Wie kann Storytelling den Erfolg eines Unternehmens steigern?

Storys überzeugen mehr als nur Fakten. Mitarbeiter verstehen die Strategie besser, Kunden verstehen das Produkt besser und mögliche Unternehmenskäufer verinnerlichen die Equity Story mehr.

 

Wenn Sie anderen Unternehmern und Selbstständigen drei persönliche Tipps für maximalen Erfolg geben würden, welche wären es?

Seien Sie differenzierbar, machen Sie nicht das, was alle machen. Sprechen Sie mit Kunden auf Augenhöhe, also verstehen Sie auch deren Geschäft. Und umreißen Sie klar, welches dringende Problem Sie lösen können. Und zwar nur Sie!


Weitere Themen im Blog:

Ein Interview mit Annika Isterling

12. April 2017

Vor einiger Zeit hat die Zeitschrift Petra in einem Artikel zum Thema Stress Annika Isterling und mich präsentiert. Dies habe ich zum Anlass genommen, Annika nach Erscheinen des Artikels einige Fragen zu stellen. Ihre Passion... Mehr erfahren

Gelassenheit lässt sich trainieren

8. November 2017

Probier’s mal mit … Gelassenheit. Denken Sie manchmal an Balu, den gemütlichen Bären aus dem Dschungelbuch, der Mogli mit seiner Lebensphilosophie unterhält? Oder sind Sie ruck zuck auf der Palme, statt die Kokosnuss... Mehr erfahren

Wäre es nicht schön, wenn…

24. Juni 2016

99% aller Menschen wollen andere ändern. 1% ist bereit, sich zu ändern…wozu gehören Sie? In der letzten Woche gab es in herrlicher entspannter und lebendiger Atmosphäre wieder mal unseren Tag der Gelassenheit in Dortmund... Mehr erfahren