Warum Sie sich selbst einen Vogel zeigen sollten


30.01.2018

Gelassene Menschen betrachten sich niemals als Opfer!

Mit folgender Übung verändern Sie Ihr Leben in Richtung Gelassenheit, Freude und Entspannung: Nehmen Sie sich eine Woche lang jeden Tag ganz bewusst vor, sich nicht mehr zu beschweren. Mit beschweren sind Gedanken oder Sätze wie beispielsweise folgende gemeint:

• Wenn mein Kollege sich mehr Mühe gegeben hätte, hätten wir den Auftrag bekommen.

• Wenn mein Chef mich besser informieren würde, könnte ich viel besser arbeiten!

• Wenn meine Eltern nur nicht so lieblos gewesen wären, hätte aus mir wirklich etwas werden können.

Immer wenn Sie sich dabei erwischen, dass Sie das tun, tippen Sie sich selbst an die Schläfe und zeigen sich so selbst „einen Vogel“. Denn Sie haben es nicht nötig, anderen die Schuld für einen Missstand in Ihrem Leben zu geben.

Denn dann lenken Sie sich als passiv Opfer hin zu bequemen Ausreden und vermeiden es so, als selbstverantwortliche Person mit den eigenen Ressourcen Lösungen umzusetzen.

Gelassene Menschen können es sich nicht leisten, andere zu beschuldigen. Denn sie wissen, dass das zwar kurzfristig Erleichterung verschafft, allerdings nichts ändert sondern alles nur noch schlimmer macht! Denn damit nehmen sie sich selbst die Möglichkeit, die Situationen zu verbessern. Das ist eines der wichtigsten Geheimnisse: Wirklich erfolgreiche Menschen sind niemals Opfer. Und wenn sie sich mal selbst so betrachten, dann zeigen sie sich selbst einen Vogel weil sie wissen, wie schlecht sie mit sich (und anderen) umgehen.

Viele Grüße,

Ihr und Euer Christian Bremer 


Weitere Themen im Blog:

Stress ist ein Geschenk

13. April 2013

Stress ist ein Alltagsphänomen mit schlechtem Image. Dass Stress jedoch auch Grund zur Freude sein kann, lesen Sie hier anhand von drei möglichen Geschenken, die im Stress liegen. Wir müssen Sie nur auspacken. Stress als... Mehr erfahren

Halte die Balance

19. Oktober 2018

Ich muss zugeben, dass ich ein paar Begriffe aus der Achtsamkeitsszene nicht leiden kann. Zum Beispiel „work live balance“: Es ist nicht realistisch zu glauben, dass das Privatleben und die Arbeit immer auf einer Balance... Mehr erfahren

So funktioniert “Work-Life-Balance”

20. Dezember 2016

“Im Rückblick hätte ich viel eher damit beginnen sollen, mich nicht nur um das Wohl der anderen zu kümmern. Ich hätte viel eher für einen Ausgleich zu Stress, Zeitnot und Ärger sorgen müssen. Dazu noch das manchmal... Mehr erfahren