3. Advent: Schluss mit dem Müssen.


09.12.2016

Es ist Weihnachten und das bedeutet, dass ich __________ muss. Stimmt´s?

“Ich muss Geschenke kaufen, die Verwandten einladen und zu allen Weihnachtsfeiern gehen, zu denen ich eingeladen wurde.”

Aber müssen Sie das wirklich? Entspricht es der Wirklichkeit, oder vielmehr einer von Ihnen konstruierten Wirklichkeit?

Nutzen Sie die Vorweihnachtszeit auch, um Ihre stressauslösenden Glaubenssätze über Weihnachten zu überprüfen.

Es geht hierbei keinesfalls darum, zu allem “Nein!” zu sagen und Weihnachten ausfallen zu lassen. Nein, es geht darum, sich bewusst für oder gegen etwas entscheiden zu können.

Sie “müssen” fast nichts im Leben, außer Essen, Trinken und ein kleines bisschen Kreislauf hilft auch. Seien Sie sich dessen bewusst.

Unnötige Fremdbestimmtheit ist nicht der Weg zu Gelassenheit und Zufriedenheit, Selbstbestimmtheit ist es!

Probieren Sie es einfach mal aus. Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei.

Als Erinnerung und kleines Geschenk zum 3. Advent, finden Sie den passenden Sperrbildschirm für Ihr Smartphone und die dazugehörige Anleitung hier.

Ihr und Euer
Christian Bremer

PS: Die neuen Termine für den Tag der Gelassenheit 2017 finden Sie hier.


Weitere Themen im Blog:

Gelassenheit ist wie Zähneputzen. Regelmäßig jeden Tag.

17. Januar 2017

Gerne stelle ich in meinen Vorträgen am Anfang die Frage: „Wer putzt sich einmal im Monat für drei Stunden die Zähne?“  Im besten Fall zeigt danach niemand auf. Warum stelle ich diese Frage? Weil Kontinuität und... Mehr erfahren

Straßenterror – so bleiben Sie locker

8. Februar 2017

„Wie fährt der denn?“ „Das darf doch wohl nicht wahr sein – mein Auto wurde zugeparkt!“  Diesen Samstag ist „der Tag des Autos“ und das nehme ich zum Anlass, hier mal ein paar Tipps zu geben, wie sich im... Mehr erfahren

Tipps für mehr Elan und Energie

28. Juni 2017

Nehmen Sie sich die Zeit, diesen Newsletter zu lesen. Es lohnt sich! Was schief läuft: vom O.K. zu K.O. Ich sehe bei vielen Menschen, in vielen Familien und in vielen Firmen eine „O.K.-Haltung“. Diese besteht darin, sich mit... Mehr erfahren